Veranstaltungen des Dachverbands und der Mitgliedsvereine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
April
April
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
  • Fit bis ins hohe Alter mit moderner Phytotherapie
    19:30 -21:00
    13/05/2019

    Da ist ein Kraut gewachsen – Fit bis ins hohe Alter mit moderner Phytotherapie!

    Ewige Jugend ist heute nicht zu erhalten, aber bestimmte Alterserscheinungen sind dagegen therapierbar, auch mit Phytotherapeutika. Für die Erhaltung der geistigen und körperlichen Gesundheit bietet sich ein breites Spektrum von Arzneipflanzen wie Ginkgo, Weißdorn, Teufelskralle und Co. an. Gepaart mit einer gesunden Lebensführung kann man durch pflanzliche Arzneimittel die Begleiterscheinungen des Alterns verbessern. 

    Vortrag von
    Sabine Bäumer,
    Apothekerin aus der Eisbär-Apotheke Durlach

    Mitglieder: frei
    Nichtmitglieder: 3€

14
  • Reisekrankheiten und andere Erkrankungen im Sommer
    19:00 -21:15
    14/05/2019

    Gutenbergstr. 9, Geislingen

    Gutenbergstr. 9, Geislingen

    Was gehört in eine Reiseapotheke?
    Ein Vortrag an 2 Abenden: 07.05. und 14.05.2019.

    Im Haus der Familie Geislingen, Raum 3.

    Anmeldung erforderlich!
    Tel: 07331-69197 oder 69198
    Fax: 07331-62706
    E-Mail: info@hdf-geislingen.de

    Vortrag von
    Wolfgang Pfau, Heilpraktiker

    Kosten:
    12€ für 2 Termine

  • Ich bin sauer
    19:00 -21:00
    14/05/2019

    Kirchgasse 1, Wannweil

    Kirchgasse 1, Wannweil

    Wir erfahren alles über den Säure-Basen-Haushalt verbunden mit einigen Übungen und leckeren basischen Köstlichkeiten.

    Vortrag von
    Dr. Anton Kolb

  • Erschöpfung, Schmerz und Stress – welche Rolle spielt die Energie?
    20:00 -21:00
    14/05/2019

    Erschöpfung, Stress, Depression, Burn-Out, so lauten häufige Beschwerden von Patienten. Oft bleiben hier die klassischen Untersuchungen wie Blutabnahme, Röntgen oder Ultraschall ohne fassbaren Befund. Dann werden solche Patienten vorschnell und zu Unrecht in die „Psycho“-Ecke geschoben.
    Nach meiner Erfahrung der letzten 20 Jahre ist die gemeinsame Wurzel vieler unklarer Funktionsstörungen in einem deutlichen Mangel an Energie zu sehen. Wodurch solche Energielecks verursacht werden und wie man sie mit einfachen Mitteln beheben helfen kann, wird Inhalt meines Vortrags sein.
    Zudem werde ich sechs Schritte aus der Stressfalle benennen und mit den Zuhörern üben. Und es gibt einige Tipps zur Förderung der eigenen Widerstandskräfte.

    Für Neugierige gibt es unter www.psenergy.ch beim Button „Energiemedizin“ einiges zum kostenlosen Lesen und Herunterladen.

    Vortrag von
    Dr. med. Ulrike Güdel,
    Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren,
    Reingoldswil

    Mitglieder: frei
    Nichtmitglieder: 4,50€

15
16
17
18
19
20
  • Der Säure-Basen-Haushalt
    19:30 -21:00
    20/05/2019

    Erchenstr. 24, 89522 Heidenheim (gegenüber Konzerthaus)

    Erchenstr. 24, 89522 Heidenheim (gegenüber Konzerthaus)

    Übersäuerung gilt heute als eine der gefährlichsten Zivilisationskrankheiten. Allergien, Osteoporose, Bewegungsschmerzen, Herz-Kreislauferkrankungen und auch Krebs sind häufig die Folgen eines gestörten Säure-Basen-Gleichgewichts im Körper. Doch was meint man genau mit Säuren im Körper, wie entstehen sie, was kann man dagegen tun? Spielt nur alleine die Ernährung eine wichtige Rolle oder auch Stress, Medikamente oder seelisches Ungleichgewicht? Diese Fragen werden ausführlich aus ganzheitlicher Sicht geklärt.

    Vortrag von
    Mario Hopp,
    Heilpraktiker,
    Dischingen-Eglingen

    Mitglieder eines hom. Vereins: frei
    Nichtmitglieder: 5€

21
22
23
24
  • Homöopathen-Stammtisch
    19:00 -21:00
    24/05/2019

    Hülbenerstr.1, Dettingen

    Hülbenerstr.1, Dettingen

    No additional detail for this event.

  • Klangreise mit Klangschalen
    19:00 -21:00
    24/05/2019

    Klangreise mit Klangschalen, TamTam Gong und Klanginstrument!

    Bei einer Klangreise werden Klangschalen und Gong im Wechsel gespielt. Zum Schluss kommen weitere Klanginstrumente dazu. Die Töne der Klangschalen, kombiniert mit den Klängen der weiteren Instrumente, erzeugen eine sanfte und gleichzeitig machtvolle Klangsymphonie. Sanft aber eindringlich führen die meditativen Klänge auf eine Reise in die inneren Welten. Nach der Reise folgt für einige Minuten Stille.

    Lassen Sie sich auf diese wunderbare Art der Entspannung und Erholung mit Jennifer Diener, System. Beraterin, ein. Bitte bequeme Kleider, eine Decke und ein kleines Kopfkissen mitbringen.

    Ort:
    Naturheilpraxis Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Affaltrach.

    Anmeldung erforderlich bei Heilpraktikerin Anni Schmidt, Tel.: 07130-5081484.
    Begrenzte Teilnehmerzahl, daher bitte rechtzeitig anmelden.

    Kosten: 10€

25
26
  • Gesunderhaltung von Kindern und Jugendlichen
    18:00 -20:00
    26/05/2019

    Hans-und Sophie-Scholl-Platz 2, Ulm

    Hans-und Sophie-Scholl-Platz 2, Ulm

    Konsequente Gesunderhaltung von Kindern und Jugendlichen in der heutigen Zeit in Deutschland!

    In diesem Vortrag stelle ich ein ganzheitliches und nachhaltiges Konzept einer einfachen und für Jedermann nachvollziehbaren Gesunderhaltung vor. Auf der Basis der klassischen Homöopathie und bewusster Lebensstilentscheidungen sowie im kritischen Umgang mit unseren Gefahrenquellen des täglichen Lebens gelingt ein Weg der Gesunderhaltung von Schwangerschaft und Geburt an bis in das hohe Alter, der die Selbstheilungskräfte stärkt und der Schulmedizin nicht oder höchstens komplementär bedarf. Den Schwerpunkt der Betrachtung bilden die Kinder und Jugendlichen, die sich heute schon so zahlreich und widernatürlich in den Behandlungen der konventionellen Medizin befinden. Ungewöhnliche Häufungen von Infektionen, epidemische Ausmaße von Allergien, ansteigende Zahlen von Autoimmunerkrankungen und eine kontinuierliche Zunahme von Kinderkrebs sollten uns Sorgen machen und zu alternativen Strategien Anlass sein. Besondere Sorgen bereiten der hohe Konsum von Medikamenten, die ungebremsten Zunahmen von Übergewicht, Lern- und Konzentrationsstörungen sowie soziale Integrationsprobleme im Kindergarten und in der Schulausbildung. All das muss nicht sein, erlebe ich in meiner Praxis erfreulich anders, wenn die Weichen früh in der Entwicklung anders als heute üblich gestellt werden.

    Vortrag von 
    Dr. med. Friedrich Graf,
    Praktischer Arzt und Geburtshelfer, Homöopath,
    Plön

    Der Eintritt ist frei! Spenden sind erwünscht!

27
28
29
30
31
Juni
Juni

Workshop "Erste Schritte in die Homöopathie"

Was hat es mit den wundersamen weißen Kügelchen auf sich?

Wer sich einmal näher mit dem Thema klassische Homöopathie befassen wollte, konnte dieses Kursangebot über zwei Nachmittage für neue Einblicke und Sicherheit bei der Behandlung leichterer akuter Beschwerden wahrnehmen. Neben theoretischen Grundlagen wurden für die akute Behandlung wichtige homöopathische Arzneien besprochen und dieses Wissen durch praktische Übungen an Fallbeispielen integriert.

Ausrichter für diesen Kurs waren die homöopahtische Vereine aus Gerstetten, Giengen, Heidenheim, Königsbronn, Nattheim und Schnaitheims und für Vereinsmitglieder kostenfrei, Nichtmitglieder bezahlten für den Kurs € 10,-.

Die HAHNEMANNIA unterstütze finanziell diese erfolgreiche Veranstaltung.

Ein 3. Workshop für 2019 ist bereits geplant und findet am 13.04.2019 statt. Nähere Informationen im Veranstaltungskalender.

Jahreshauptversammlung am

Die am 24. Februar 1868 in Stuttgart gegründete Hahnemannia unter dem Vorsitz des Grafen Cajetan von Bissingen-Nippenburg besteht heuer seit 150 Jahren. Groß gefeiert wird das Jubiläum am 20. Oktober 2018 in Stuttgart. Die Hahnemannia bildete damals eine Zentralstelle für die homöopathischen Vereine. Heute strebt sie als Dachverband der homöopathischen Laienvereine einen gleichwertigen Platz der Homöopathie im Gesundheitssystem und die Einrichtung von Lehrstühlen für Homöopathie an den Universitäten an.

Die Jahreshauptversammlung fand dieses Jahr im Giengener evangelischen Gemeindezentrum statt. Der Präsident der Hahnemannia, Mario Hopp, aus Dischingen-Eglingen, eröffnete mit einer herzlichen Begrüßung die Versammlung. Auch unser Oberbürgermeister, Dieter Henle, folgte der Einladung und bekundete in seiner Ansprache sein Verständnis und Interesse für die Homöopathie. „Ich habe schon selbst positive Erfahrungen mit homöopathischem Heilen gemacht“, sagte Henle, „ich kann nicht verstehen, warum die Schulmedizin Berührungsängste mit der Homöopathie hat.“. Der Tagesordnung nach berichtet Mario Hopp ausführlich über seine vielfältigen, interessanten Verbandsaktivitäten im vergangenen Jahr, die ihn unter anderem mehrere Male nach Berlin führten. Auch der Bericht des Kassiers, die Absegnung des vorgelegten Haushaltsplans und die Entlastungen standen mit auf dem Programm.

Nach einem schmackhaften Mittagessen besuchte eine kleine Gruppe der Teilnehmer  noch das Steiff-Museum und traten danach die Heimfahrt an.

14.04.2018 in Giengen a. d. Brenz

Jahreshauptversammlung am 08.04.2017 in Nattheim

Als 1. Vorsitzende dieses Vereins und gleichzeitig Präsident konnte ich im gut gefüllten Bischof-Sproll-Haus die Vereinsvertreter aus 18 von insgesamt 38 Mitgliedsvereinen des Dachverbandes begrüßen. Gastgeber der Jahreshauptversammlung war der Verein für Homöopathie und Lebenspflege Nattheim. 

Eine tolle und harmonische Stimmung im Saal sorgten dafür, dass die HAHNEMANNIA optimistisch in eine grandiose Zukunft blicken darf. An dieser Stelle möchte ich mich für die Unterstützung der Mitgliedsvereine ganz herzlich bedanken. Durch dieses Feedback macht die Arbeit im Verband noch mehr Spaß.

Nach den Regularien und erfolgreichen Wahlen des Vorstandes gab es ein gemeinsames Mittagessen, angeliefert von der Metzgerei Mack aus Nattheim.

Vielen Dank an den Verein Nattheim für die Ausrichtung dieser erfolgreichen Veranstaltung.

Danach fuhren einige Teilnehmer mit dem Bus, organisiert vom Gastgeber, ins Klinikum Heidenheim und wurden von Herrn Dr. Laubersheimer, Herrn Dr. Gayer und Fördervereinsvorsitzendem, Herrn Luft, durch die Belegklinik geführt.

Die HAHNEMANNIA und einige Mitgliedsvereine unterstützen seit Jahren den Förderverein für Naturheilweisen und somit die Belegklinik, die so in dieser Form einzigartig in Deutschland ist. Erfreulich ist, dass immer mehr Krankenkassen die Leistungen in der Belegklinik übernehmen. Zudem funktioniert die Zusammenarbeit zwischen der Belegklinik und den anderen Stationen vorbildlich. Davon konnten sich die Teilnehmer selbst ein Bild machen und waren durchweg begeistert.

Mit einem neu gewählten Vorstand geht es in das Jubiläumsjahr

Von links nach rechts: 1. Kassierer Franz Gring, 2. Kassiererin Monika Doleschal, Beisitzer Dieter Sigler, Beisitzer Dr. Gerhard Gerster, Beisitzerin Margarete Senner,
2. Präsident Erwin Eger, Schriftführerin und Geschäftsstellenleiterin Sonja Zeyer-Hopp, Präsident Mario Hopp, Beisitzer Georg Grandy. 

Auf dem Bild fehlt Beisitzerin Elke Klöcker