Willkommen bei der HAHNEMANNIA!

Die HAHNEMANNIA ist der Dachverband der homöopathischen Vereine und wurde am 24.02.1868 in Stuttgart gegründet. Der HAHNEMANNIA gehören heute bundesweit insgesamt rund 4000 Mitglieder an, die aktuell in fast 38 Vereinen organisiert sind oder dem Verband als Einzelmitglieder angehören.

Die homöopathischen Vereine haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung für eine vernünftige Lebensweise und eine natürliche, weitgehend unschädliche, von Nebenwirkungen freie Heilbehandlung zu gewinnen. Dadurch wollen wir die Eigenverantwortung fördern, den ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten entgegenwirken und die Kostenexplosion im Gesundheitswesen reduzieren helfen.

Die Homöopathie erfreut sich bei der Bevölkerung zunehmender Beliebtheit. Immer mehr Bürger wünschen eine schonende, umfassende Heilbehandlung. Leider wird dieser Wunsch von der offiziellen Medizin nicht erfüllt, obgleich eine wachsende Zahl von Schulmedizinern als Alternative zu chemischen Arzneien das breite Spektrum der natürlichen Heilweisen anerkennt.

Happy Birthday HAHNEMANNIA

 

150-jährige Jubiläumsfeier in Stuttgart

Am 20. Oktober wurde das 150-jährige Jubiläum des Deutschen Verbandes für Homöopathie und Lebenspflege in Stuttgart gefeiert. Den Festvortrag „Homöopathische Vereine: Große Vergangenheit – welche Zukunft?“ hielt Prof. Martin Dinges, stellvertretender Institutsleiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, und nahm die rund 150 Jubiläumsgäste mit auf eine Zeitreise.

Ein weiteres Highlight der Jubiläumsfeier war das Schauspiel „Hahnemann und Glockenbring“, gespielt von Andreas Jung in Begleitung des Dresdner Geigers Florian Mayer. Der Fall Klockenbring behandelt die erste prominente Heilung Hahnemanns nach dem Ähnlichkeitsprinzip similia similibus curentur.

Sinn und Zweck der HAHNEMANNIA war die Verbreitung und Verteidigung der Homöopathie. An den Aufgaben hat sich bis heute wenig geändert: Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung über die Homöopathie.

Mario Hopp, Präsident der HAHNEMANNIA, sagte auf der Festveranstaltung in Stuttgart, dass er vor allem die Vernetzung der an der Homöopathie interessierten Bürgerinnen und Bürger weiter entwickeln möchte. Das scheint gut zu gelingen, an der Feierlichkeit nahmen auch Vertreter von  8 europäischen Patientenverbänden teil, die an diesem Wochenende in Stuttgart ihre jährliche General Assembly abhielten. Die HAHNEMANNIA war Ausrichter für diese GA in diesem Jahr.

Denn sie gehören alle dem  „European Federation of Homeopathic Patients Associations“, kurz EFPHA, dem Dachverband aller europäischen Patientenverbänden an. Zudem waren Vertreter von deutschen homöopathischen Verbänden und aus der Wirtschaft der Einladung zum Festtag gefolgt.  

Auch die Bundesregierung gratulierte der HAHNEMANNIA.

Zum 150-jährigen Jubiläum gab es prominente Gratulantinnen und Gratulanten. Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Ralf Brauksiepe (MdB) dankte in seinem Grußwort den Mitgliedern der Hahnemannia für ihr Engagement: „Die vielfältigen Seminare und Vorträge über Homöopathie und gesunde Lebensführung dienen der Information und tragen so zu einer höheren Gesundheitskompetenz der Bevölkerung bei.“ Brauksiepe setzte sich in seinem Grußwort auch für die freie Arztwahl und die Therapiefreiheit der Ärzte ein.

Stefan Teufel, gesundheitspolitischer Sprecher der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion, bekräftigte in seinem Grußwort an die HAHNEMANNIA den hohen Stellenwert der Homöopathie und der Naturheilkunde, sie sind „aus unserer Sicht ein fester Bestandteil der Gesundheitsleistungen und neben der Schulmedizin nicht mehr wegzudenken.“ Er verweist auf den aktuellen Koalitionsvertrag von CDU und Grüne, in dem das Ziel formuliert wurde, die Komplementärmedizin langfristig in die Regelversorgung zu integrieren und in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufzunehmen.

Die HAHNEMANNIA, Deutscher Verband für Homöopathie und Lebenspflege, ist einer der ältesten Patientenvereine Deutschlands. Sie hat als Dachverband 38 Mitgliedsvereine mit rund 4.000 Mitgliedern vor allem in Baden-Württemberg. Die Vereine bieten Seminare und Vorträge über Homöopathie und eine gesunde Lebensführung an, auch in Kooperation mit Volkshochschulen, und tragen so zu einer höheren Gesundheitskompetenz der Bevölkerung bei. Ein wichtiger Aspekt ist das soziale Miteinander in den Vereinen und damit auch in den Ortschaften. Die Vereine werden in den meisten Fällen von den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern unterstützt, sodass die Veranstaltungen beispielsweise im Gemeindesaal stattfinden können.

Hier ein Film über unser 150-jähriges Verbandsjubiläum in Stuttgart

Homöopathie.Natürlich!Meine Entscheidung.

DHU will über Homöopathie aufklären

Ziel einer jetzt gestarteten Aktion ist es, Fakten und Erfolge der Homöopathie realistisch darzustellen.

 
Im Mittelpunkt der Initiative stehen zwei Inhalte:
1. Homöopathie ist eine unverzichtbare Bereicherung für die Medizin.
2. Pluralismus und Therapie- bzw. Wahlfreiheit sind notwendig für Jeden.
Es müssen konventionelle und komplementäre Verfahren wie Schulmedizin und Homöopathie zum Wohle des Patienten Hand in Hand gehen. Im Sinne einer modernen integrativen Medizin. 75% der Deutschen begrüßen dieses Konzept, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Deshalb ist es wichtig, dass Menschen ihre bevorzugte Therapie frei wählen können.
Die Studie zeigt auch, dass 56% der Deutschen Homöopathie-Anwender sind. Der Bedarf an guter Information ist also sehr groß.

Unsere Initiative stellt die Homöopathie deshalb realistisch dar, vor allem aus Sicht von Anwendern und Experten.

Es geht um therapeutische Möglichkeiten, aber auch um Grenzen. Zu behaupten, Homöopathie könne nichts ist gleichermaßen falsch wie zu sagen, Homöopathie könne alles.

Mach auch du mit, und teile diese Initiative https://homöopathie-natürlich.de/  über Facebook und Twitter und

Die HAHNEMANNIA ist Teil dieser Initiative.

Aus diesem Grund hat der Präsident, Mario Hopp, ein Interview über die HAHNEMANNIA und über die Vereinsarbeit gegeben.

Zu finden unter: https://homöopathie-natürlich.de/interview-mit-mario-hopp/

https://xn--homopathie-natrlich-s6b1l.de/wp-content/uploads/2018/03/cropped-homoeopathie-natuerlich_website-icon.png

https://xn--homopathie-natrlich-s6b1l.de/wp-content/uploads/2018/04/interview_mario_hopp.jpg

              https://external.xx.fbcdn.net/safe_image.php?d=AQA-CrpBRykUClOr&url=https%3A%2F%2Fxn--homopathie-natrlich-s6b1l.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2018%2F04%2Fmitmachen_facebook.jpg&_nc_hash=AQDoDHk8gXtXdHro

 

 

Über uns

Erfahren Sie mehr über die Hahnemannia, den Dachverband für Homöopathie.

Veranstaltungen

Informationen zu unseren Veranstatltungen und deren unserer Partnervereine.

Institute / Kliniken

Standorte und Informationen zu homöopathischen Kliniken in Deutschland.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied! Hier finden Sie alle Informationen zur Mitgliedschaft und aktuellen Mitgliedern.

Hahnemannia auf Facebook

1 Wochevor
Bundesverband Patienten für Homöopathie e.V.

Prof. Claudia Schmidtke: Niemand will die Homöopathie “abschaffen”, da kann ich alle beruhigen. #Homöopathie #ProHomöopathie #Patienten

BPH-Interview mit der CDU-Abgeordneten Claudia Schmidtke zu ihrer Facebook Umfrage Homöopathie. Der Ton der Debatte ist rau, Schmidtke spricht von einem "Bürgerkrieg" auf ihrer ... Sehen Sie mehr

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
2 Wochenvor
Prof. Dr. Claudia Schmidtke

Abstimmung über die Homöopathie 👍 Pro oder Contra - Stimmen Sie mit ab!

Derzeit findet in Köthen (Anhalt) der größte Homöopathie-Kongress Deutschlands statt. Die Homöopathie polarisiert. Auf der einen Seite wollen viele Menschen nicht auf sie verzichten und halten ... Sehen Sie mehr

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
2 Wochenvor
Faktencheck zur Radiosendung „Streit um die Homöopathie“

Radiosendung „Streit um die Homöopathie“

Während der Sendung konnten Hörer anrufen, um mitzudiskutieren.
Die meisten Anrufer sprachen sich deutlich für eine Integrative Medizin aus, die ... Sehen Sie mehr

Der Faktencheck von Natur und Medizin e.V.

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY