Veranstaltungen

< 2018 >
April
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
März
März
März
März
März
März
1
2
3
4
5
6
7
  • Bärlauchwanderung
    14:00 -16:00
    07/04/2018

    Wir wandern in den Wald und sammeln Bärlauch. Im Anschluss stellen wir Ihnen unsere Geräte gerne zur Verfügung, um Ihren Bärlauch dann zu verarbeiten.

    Die verschiedenen Zubereitungsarten werden erklärt und Sie erhalten Rezepte von uns. Es gibt auch Kostproben und unser leckeres Pesto zum Selbstkostenpreis für Sie zum mit nach Hause nehmen.

    Bitte bringen Sie ein Marmeladenglas, Korb und Schere mit. Salatschleudern sind ebenfalls sehr hilfreich. Bitte melden Sie sich an! Die Lebensmittel werden dann auf die Teilnehmer umgelegt.

    Leitung: Ute Heber, Annerose Roffeis und Daniela Braun.
    Anmeldung bei Ute Heber: Tel: 0179-4581275
    Email: ute.heber@gmx.de

    Küche der Hardtschule Ebersbach (Mittelbau), Parkplätze neben der grünen Turnhalle in der Jahnstraße.

    Mitglieder: frei
    Nichtmitglieder: 3€

8
9
10
  • Die Entstehung chronischer Krankheiten und deren Therapie
    19:30 -21:00
    10/04/2018

    Oder: sind wir leichtgläubig oder gar leichtsinnig?

    Vortrag und Gespräch mit
    Herrn Meinrad Teicher, Heilpraktiker in Celle

     

  • Wieviel Heilkraft steckt im Brot des Waldes?
    20:00 -21:30
    10/04/2018

    Heilpilze und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit!

    In China werden zahlreiche Pilzarten schon seit Jahrtausenden in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verwendet. Auch in Europa findet man die Heilwirkung von Pilzen schon in alten Kräuterbüchern beschrieben, z.B. der echte Zunderschwamm zur Blutstillung oder den Hallimasch als Abführmittel.
    Die Heilwirkung der Pilze wird auf ihren hohen Gehalt an speziellen Inhaltsstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen zurückgeführt, die eine Stimulierung und Aktivierung unseres Immunsystems auslösen.
    Der Referent wird uns 10 ausgewählte Heilpilze vorstellen und ihre Bedeutung, Wirkung und Anwendung für unsere Gesundheit erläutern, im Anschluss rundet eine Aussprache- und Fragerunde den Vortragsabend ab.

    Vortrag von
    Georg Schabel, Pilzsachverständiger
    Gerstetten

    Mitglieder: frei
    Nichtmitglieder: 4,50€

11
12
13
14
15
16
  • Homöopathie ab 50 – jetzt erst recht!
    19:30 -21:00
    16/04/2018

    Die Rente genießen, fit mit Homöopathie!

    In diesem Vortrag erfahren Sie alles rund um die Möglichkeiten der Homöopathie in der häuslichen Selbstmedikation. Ob bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit, bei Verletzungen, Stürzen, Prellungen, Gelenkbeschwerden oder auch bei Verdauungsstörungen sowie zur generellen Unterstützung im Erkrankungsfall und zur Vorbeugung.

    Vortrag von
    Manfred Nistl, Heilpraktiker

    Mitglieder: frei
    Nichtmitglieder: 3€

17
18
19
20
21
  • Jin Shin Jyutsu, der Herz und der Dünndarm Strom
    13:30 -17:00
    21/04/2018

    Heilströmen harmonisiert durch Berührung bestimmter Energiezonen den Energiefluss in unserem Körper. Mit Hilfe einfacher Sequenzen erlernen Sie Griffkombinationen, mit denen Sie Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen, einen Heilungsverlauf unterstützen sowie über den Dünndarm zahlreiche Verdauungs- und Stoffwechselfunktionen harmonisieren können.

    Kursleitung: Martin Bürkle, Heilpraktiker, Dipl.-Biologe

    Mitglieder: 35€, inkl. Skript
    Nichtmitglieder: 40€, inkl. Skript

    Anmeldung erforderlich unter: anmeldung@hv-winterbach.de oder Telefon 07181-408287 (AB)

    Bitte mitbringen: Isomatte, 1-2 Decken, 1 kleines Kissen, warme Socken, bequeme warme Hosenkleidung, Schreibzeug und Verpflegung.

  • Botanischer Spaziergang im Eselsburger Tal
    14:00 -18:00
    21/04/2018

    Treffpunkt und Mitfahrgelegenheit:
    14:00 Uhr Bergschule Giengen
    14:30 Uhr Anhausener Tor

    Christa Weippert, Kräuterpädagogin
    Herbrechtingen-Bolheim

    Mitglieder: frei
    Gäste: 3€

22
23
24
25
26
  • Ganzheitlich orientierte Medizin
    19:00 -20:30
    26/04/2018

    Sattlergasse 6

    Sattlergasse 6

    Die Bezeichnung „Arzt für Allgemeinmedizin“ kann auch in dem Sinne verstanden werden, dass das Befinden eines Patienten ganz allgemein in Betracht gezogen wird – und eben nicht nur die gerade im Vordergrund stehenden Krankheitssymptome.
    Bei ernsthaften Erkrankungen und vor allem bei chronischen Beschwerden aller Art ist nur ein ganzheitlich orientiertes Vorgehen wirklich erfolgversprechend. Hier bietet eine ausführliche Anamnese im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin eine hervorragende Grundlage, werden hier doch alle Aspekte des individuellen Krankheitsbildes zusammengeführt. 
    Weitere Untersuchungen können z.B. den Energiestatus oder die Bakterienflora des Darms betreffen. Die Therapie reicht von Arzneimitteln über diätetische Ratschläge, bis zur Akupunktur und anderen Methoden der TCM. Krankmachende Denk- und Verhaltensweisen werden im Rahmen eines individuellen Coachings verändert.

    Vortrag von 
    Dr. med. Ulrich März, Facharzt für Allgemeinmedizin,
    Ulm

    Mitglieder: 1€
    Gäste: 5€

27
28
29
30
Mai
Mai
Mai
Mai
Mai
Mai